Warum Social Media, YouTube Marketing und Co.

„Gigantische Mund zu Mund Propaganda“ durch die Nutzung von Social Media, YouTube Marketing, Blog, Facebook, Google+ und Co.

Unter Social Media versteht man alle digitalen Medien und Technologien, die es den Nutzern möglich macht, untereinander zu kommunizieren und Inhalte einzeln oder gemeinschaftlich zur Verfügung zu stellen, zu teilen und zu bewerten.

Bis vor wenigen Jahren konnten Sie im Internet nur Inhalte einstellen. Inzwischen werden diese Inhalte viral geteilt und durch spezielle Werkzeuge und Plattformen sogar bewertbar gemacht.

Warum Social Media, YouTube Marketing und Co.YouTube ist erst dadurch so populär geworden, dass bei der Übernahme durch Google eine Bewertungsfunktion für die Videos dazu gekommen ist. Alle 2 Minuten werden auf YouTube ca. 100 neue Videos hochgeladen dank dieser genialer Idee.

Kommunikation ist durch die Socialen Medien dauern verfügbar, auch wenn uns das gar nicht so bewusst ist. Wir können in Realtime zu jeder Zeit fast überall auf dieser Welt Bilder, Videos, Dokumente und Meinungen mit vielen anderen Menschen austauschen und bewerten lassen..

Eine Studie von Focus Online zeigt, dass pro 60 Sekunden rund 150 neue Teilnehmer der digitalen Welt beitreten. 70% der Leser unserer Webseite kommen inzwischen über mobile Endgeräte wie Tablets oder Smartphones. Diesem Trend gilt es Rechnung zu tregen und die eigene Webseite in einem „Responsive“ Design zu haben, d.h. dass die Webseite auf allen Medien, ob zu Hause am PC oder unterwegs auf dem Telefon störungsfrei gelesen werden kann. umgestellt.

Das „digitale Zeitalter“ hat längst in allen Generationen Einzug gehalten. Das MIT nennt es „die dritte Industrierevolution“. Diese verändert alles.

Die Social Media verändern die Art und Weise wie wir kommunizieren, arbeiten und Entscheidungen treffen. Soziale Plattformen wie YouTube, Faceboog oder Google+ sind gigantische Sammelstellen für geistiges Gedankengut. Die jungen Leute sind heute bereits voll vernetzt, während „die Alten“ noch überlegen, ob sie da mitmachen sollen!

Wir haben in vier Jahren eine Menge Erfahrung in der digitalen Welt und den Sozial Media gesammelt. Für jeden gilt es nach wie vor genau zu überlegen, wo und wieviel er in welches Medium investieren möchte bzw. sollte.

2011 haben wir einen Vortrag von Malermeister Werner Deck gehört zum Thema „Gigantische Mund zu Mund Propaganda durch die Nutzung von Social Media“. Direkt danach haben wir mit der Umsetzung einer dynamischen Internetseite begeonnen. Ende 2012 sind wir als zwei Mann Beratung mit Inhalten aus unserem Beratungsalltag zum „Corporate Blog des Jahres“ gewählt worden, vor Konzernen wie Tschibo und Metro! Parallel, haben wir die für uns relevanten Social Web Kanäle aufgebaut. Nach gut vier Jahren Social Media Aktivitäten können wir sagen, das Social Web…

  • … ist Öffentlichkeitsarbeit, aber kein einseitiger Werbekanal
  • … gibt ihrem Unternehmen eine Seele
  • … bringt Ideen und eröffnet Möglichkeiten und Perspektiven
  • … hilft bei der Positionierung und der Umsetzung der Unternehmens-Strategie
  • … bringt aktiven Austausch und bewertete Informationen

Die dynamische Internetseite (= Blog) bildet den zentralen Dreh- und Angelpunkt aller Aktionen in den Social Media. Das Schreiben von Inhalten hilft dabei sehr gut, sich selbst, das Unternehmen und den Markt immer wieder neu zu reflektieren.

Unser Tipp: Fangen Sie an ihr Unternehmen in den Social Media zu involvieren. Ja mehr Aktivität sie zeigen, desto größer wird die Resonanz bei Interessenten und Wunschkunden. Heute hat wieder ein einziger Eintrag auf Facebook einem unserer Kunden einen Umsatz von XX.000 Euro gebracht.

Wir beschäftigen uns täglich mit dem Thema Social Media und den Auswirkungen auf Unternehmen. Gerne teilen wir unsere Erfahrung, wenn Sie mehr Geschäft machen wollen.

Kommentare sind geschlossen.